Über mich

Über mich

 

Wer bin ich?

 

 

Geboren 1973 in Wolfen b. Bitterfeld, ja, ich komme aus dem Osten....aus Sachsen....wo die hübschen Mädchen auf den Bäumen wachsen ( a.d.R.: Was zu beweisen wäre...)

 

Da man im Osten nicht immer das studieren oder lernen durfte, was man wollte, landete ich dann doch an der Ingenieurfachschule und studierte Techniker für Textiltechnik und Textildesign. Bis zu Beginn des Studiums hatte ich absolut keinen blassen Schimmer was mich dort erwarten sollte und vorallem, was sich hinter der Berufsbezeichnung verbarg.

 

Ich absolvierte dann mehrer Praktika und erkannte schnell, dass die kreative Ader mich dort doch sehr packte und ich mich auf diesem Gebiet austoben konnte.

 

Nichts desto trotz, vorallem da die Textilproduktion im Laufe der Jahre ins Ausland verlegt wurde, war mir schnell klar, dass dieser Berufszweig dem Aussterben drohte. Deswegen entschloss ich mich nach Abschluss des Studiums einen anderen Weg einzuschlagen. Ich wollte Hebamme werden. Leider aufgrund des extremen Geburtenrückganges wurden Hebammen nur alle 2 Jahre ausgebildet, also blieb mir die Wahl ein Jahr zu warten oder was anderes zu machen. So wurde ich medizinisch technische Radiologieassistentin, kurz auch MTRA genannt.

 

Ich blieb meinem Hobby, der Näherei und vorallem des kreativen Zeichnens treu. So begab es sich dann, bedingt durch einen Umzug ins Ruhrgebiet, dass ich nach fast 15 Jahren MTRA in die Selbständigkeit wechselte und meine Leidenschaft fürs Mittelalter mit dem der Näherei verknüfte und fortan Kleidung und Gewandungen für Conventions und einem kleinen Laden in Hamburg, der leider nicht mehr existiert, nähte.

 

Zu Korsetts und Corsagen bin ich gekommen, weil ich einerseits selber gern Korsetts trage und zum anderen durch Freundinnen oder Bekannte aus dem Freundeskreis darauf angesprochen wurde, die Sachen in Zeitungen und Zeitschriften sahen, toll fanden und dann auf mich zukamen, ob ich das nicht auch könne oder zumindestens sowas in der Richtung auf "fabrizieren" könne....und so ergab dann das Eine das Andere.....ich wurde mit meinen Ideen immer mutiger und merkte, dass ich auf diesem Gebiet genauso meine Kreativität ausleben kann....