Home

Korsett -

 

Fetisch oder Fashion

Das Korsett

Das Korsett ist kein simples Kleidungsstück. Es ist Ausdruck von Personlichkeit, zurückhaltend oder gewagt, je nach Vorliebe. Es ist ein Stück Kultur, traditionell und doch dazu angetan,mit Konventionen zu brechen. Es unterstreicht die eigene Individualität oder verleiht die Chance, in eine neue, zweite Haut zu schlüpfen.

 

Ein Korsett zieht man nicht an, man legt es an. Fast wie eine Rüstung, die für Stabilität steht, Turbulenz und Schmähungen des Alltags abschirmt.

 

Immer aufs Neue ist es ein Ereignis, das Korsett anzulegen. Die Planchette zu schließen und sich zu schnüren, Stück für Stück, so weit und eng, wie gefällt und angenehm ist.

 

Immer aufs Neue ist ein Ereignis, das Korsett zu tragen. Es zihet nicht nur die Blicke auf Männer und Frauen in der Umgebung auf sich, es verleiht Haltung und Anmut. Eine perfekte Symbiose aus Sinnlichkeit und Ästhetik.

 

Gerade die spielerische Art des Korsetts ist es, die viele Frauen fasziniert. Fühlt man sich doch in einem Korsett wie verwandelt. Teils werden Erinnerungen an die pompösen Kleidungsstile wach, gleichzeitig ist es aber auch das Gefühl, sich selbst ein Stück weit zu inszenieren.

 

Auch wenn es oft nur ein paar Stunden sind, diese Zeit ist es, die voll ausgekostet wird und den Alltag später wieder ein bisschen bunter macht. So ist ein Korsett auch eine Art Flucht aus dem alltäglichen Einerlei zu verstehen, wobei die Trägerinnen sich wie verwandelt fühlen.